Übersetzte Grafiken überprüfen

Nach dem Importieren der übersetzten .xliff-Datei in Snagit Editor wird das Dialogfeld Importierte Übersetzungen prüfen angezeigt.

 

So prüfen Sie ein Element:

  1. Klicken Sie auf einen Info-, Warn- oder Fehlermeldungs-Hinweis im Dialogfeld, um die Datei auf der Leinwand zu öffnen.
  2. Prüfen und bearbeiten Sie die .snagproj- oder .xliff-Datei entsprechend der Information im Hinweis.
  3. Wiederholen Sie dies für den nächsten Fehler oder die nächste Warnung in der Liste.

Info

Info-Hinweise stellen zusätzlich Informationen zum lokalisierten Bild bereit.

Nachricht Benutzeraktion
Keine Probleme gefunden. Keine Maßnahme erforderlich.
Die Callout-Abmessungen wurden an die Übersetzung angepasst.

Der übersetzte Text ist zu lang, um in das ursprüngliche Callout zu passen. Snagit passt die Größe des Callouts automatisch an die Länge der Übersetzung an.

 

Klicken Sie auf den Hinweis, um die Änderungen als Vorschau auf der Leinwand anzuzeigen.

 

Empfohlene Bearbeitungsschritte:

  • Achten Sie darauf, dass das Callout keine wichtigen Inhalte im Bild verdeckt. Um das Callout zu verschieben, klicken Sie innerhalb des Objekts und ziehen Sie es an eine neue Position.
  • Um die Größe des Callouts zu ändern, ziehen Sie die weißen Ziehpunkte mit gedrückter Maustaste.
  • Markieren Sie den Text im Callout und ändern Sie die Schriftgröße.
Übersetzung wurde aktualisiert.

Es gab eine frühere Version der lokalisierten Bilddatei. Snagit hat die lokalisierte Bilddatei mit der in der .xliff-Datei enthaltenen neuen Übersetzung aktualisiert.

 

Klicken Sie auf den Hinweis, um die Änderungen als Vorschau auf der Leinwand anzuzeigen.

Warnungen

Warnungen weisen auf Elemente hin, die Sie in der .snagproj- oder .xliff-Datei überprüfen sollten.

Nachricht Benutzeraktion
Der Ausgangstext ist nach dem Extrahieren geändert worden.

Der Text in der Originaldatei hat sich geändert, seit er für die Übersetzung extrahiert wurde. Die importierte Übersetzung ist möglicherweise nicht aktuell.

 

Hinweise dazu, wie Sie aktuelle Änderungen übersetzen lassen können, finden Sie unter Text und Callouts übersetzen.

Callout oder Textfeld fehlt im Originalbild.

Das Callout oder Textfeld wurde aus dem Originalbild gelöscht.

 

Klicken Sie auf den Hinweis, um die Änderungen als Vorschau auf der Leinwand anzuzeigen.

Die importierte Datei enthält keine Übersetzung.
  1. Stellen Sie sicher, dass die Übersetzung zur .xliff-Datei hinzugefügt wurde.
  2. Aktualisieren Sie die .xliff-Datei mit den Übersetzungen.
  3. Wählen Sie Datei > Importieren/Exportieren > Übersetzung importieren und wählen Sie die aktualisierte Datei aus.
Die Ausgangsdatei enthält weitere Callouts.

Snagit erkennt jetzt neue Callouts oder Textanmerkungen, die zur .snagproj hinzugefügt wurden, nachdem der Text zur Übersetzung extrahiert wurde.

 

Hinweise dazu, wie Sie aktuelle Änderungen übersetzen lassen können, finden Sie unter Text und Callouts übersetzen.

Fehlermeldungen

Fehlermeldungen weisen darauf hin, wenn der Importvorgang nicht erfolgreich war oder Probleme behoben werden müssen.

Nachricht Benutzeraktion
Die importierten Daten sind nicht gültig.

Um dieses Problem zu beheben, überprüfen Sie die folgenden Elemente in der .xliff-Datei:

  • Überprüfen Sie die .xliff-Datei mit einem Validator, um ungültigen Code zu identifizieren.
  • Achten Sie darauf, dass die Datei den XLIFF 2.0-Spezifikationen entspricht.
  • Entfernen Sie die Formatierung, wenn Sie die Übersetzungen in die .xliff-Datei kopieren.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie für alle Ausgangstext-Einträge Übersetzungen hinzugefügt haben.

 

Wählen Sie nach dem Aktualisieren der .xliff-Datei Datei > Importieren/Exportieren > Übersetzung importieren, um die aktualisierte Datei zu importieren.

Übersetzungsdatei kann nicht erstellt werden.

Überprüfen Sie, ob Sie die erforderlichen Zugriffsrechte besitzen und der erforderliche Speicherplatz verfügbar ist.

Datei nicht gefunden. Möglicherweise wurde sie verschoben oder gelöscht.

Snagit kann die ursprüngliche .snagproj-Datei nicht finden. Möglicherweise wurde sie verschoben oder gelöscht.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich