Medieninhalte vor unerlaubtem Download schützen.

Microsofts DRM (Digital Rights Management) ist eine Methode, um Videoinhalte zu schützen. DRM wird auch von den grossen Mediengesellschaften (z.B. Disney oder Sony) verwendet, um Pay-per-View Inhalte zu schützen. Mit Camtasia Studio können DRM-geschützte Inhalte nicht direkt erstellt werden, allerdings können die mit Camtasia Studio erstellten Mediendateien als Quelldateien für andere Programme oder Dienste verwendet werden, die DRM-geschützte Inhalte erstellen.

Sie können aber natürlich Informationen zum Copyright in die Camtasia Studio Videos einfügen (im Produktions-Assistenten unter Videoinfo) oder eine Copyright Warnung als Beschriftung eingeben. Um geschützte Inhalte zu produzieren, müssten Sie Camtasia AVI oder WMV Dateien als Quelldateien in einem Tool wie Windows Media Encoder  zusammen mit einer DRM (Digital Right Management) Anwendung verwenden. Hier ein Microsoft Artikel zu diesem Thema.

Und eine Liste mit Fragen/Antworten rund um das Thema digitale Sicherheit.

Screencast.com bietet Ihnen volle Kontrolle, wer Zugriff auf Ihre Medieninhalte hat: http://www.screencast.com/help/


War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich