Jing (Windows): Keine gelbe Sonne, kein Capture möglich oder Absturz beim Start.

Es gibt verschiedene mögliche Ursachen:

Fehlende Komponenten

Wenn die Komponente  .NET Framework 3.5 fehlerhaft installiert wurde oder korrupt geworden ist, wird Jing beim Start sofort abstürzen. Bitte machen Sie folgendes:

  1. Schließen Sie Jing im Task Manager. Installieren Sie dann die Komponente neu von hier:  Microsoft .NET Framework 3.5
  2. Laden Sie sich die aktuellste Jing-Version neu von hier herunter:  Download Jing
  3. Installieren Sie danach Jing neu. Es kann sein, dass Sie sich mit Ihrem Screencast.com Konto anmelden müssen.

Korrupte XML

Jing benutzt eine XML Datei, um bestimmte Einstellungen zu speichern. Diese Datei kann korrupt werden. Bitte machen Sie folgendes:

  1. Aktivieren Sie die Anzeige versteckter Ordner in Ihrer Windows Version. Das geht in der Systemsteuerung > Darstellung und Anpassung in den Ordneroptionen > Ansicht > Erweiterte Einstellungen. Lassen Sie alle Dateien und Ordner anzeigen.
  2. Schließen Sie dann Jing und navigieren Sie zu diesem Zielordner:

    XP: C:\ Dokumente und Einstellungen \ "Ihr Benutzername" \ Lokale Einstellungen \ Application Data \ TechSmith \ Jing
    Windows Vista / 7 / 8:  C:\ Benutzer \ "Ihr Benutzername" \ AppData \ Local \ TechSmith \ Jing

     
  3. Benennen Sie dort dann die Datei Settings.xml um in Settings_Old.xml.  Öffnen Sie Jing dann wieder, wählen Sie Anmelden/Sign in und geben Sie Ihre Anmeldedaten ein.

Weitere Problemursachen

Die folgenden Tipps helfen, wenn die beiden ersten Methoden keine Lösung gebracht haben:

  • Entfernen Sie externe Geräte, die an den Computer angeschlossen sind, z. B. Webkameras, Mikrofone, Audiogeräte usw. und testen Sie Jing dann erneut.
  • Ruhemodus. Deaktivieren Sie diesen Modus, und prüfen Sie ob Jing immer noch abstürzt.
  • Veraltete Videokarten- oder Audiotreiber. Aktualisieren Sie alle Treiber direkt von der Website des jeweiligen Herstellers.
  • Mehrere angeschlossene Bildschirme, die mit USB-Kabeln angeschlossen sind. Entfernen Sie den USB-Monitor und starten Sie danach Jing neu. 
  • Sicherheitssoftware oder Netzwerksicherheitseinstellungen können den Start von Jing ebenfalls behindern. Kapersky Security Suite ist z. B. ein bekanntes Konfliktprogramm. Dort muss die Jing.exe in die Liste der erlaubten Ausnahmen eingefügt werden.
  • Manche Spezialfonts stören die Aufnahme von Jing.
  • Die Software ATI Catalyst ist ein bekanntes Konfliktprogramm. Schließen Sie die Software und versuchen Sie eine neue Aufnahme mit Jing.
  • Microsofts IntelliPoint und IntelliType Software kann ebenfalls den Absturz von Jing verursachen. Deaktivieren Sie die Software und versuchen Sie eine neue Aufnahme mit Jing.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich