Jing (Windows): Audio und Video sind nicht synchron.

Meist ist das ein Ressourcenproblem und systemspezifisch. Der Prozessor kann nicht beides, Audio und Video schnell genug verarbeiten, um beide synchron zu behalten bzw. um immer noch ein flüssiges Video aufzunehmen.

Bitte probieren Sie diese Tipps aus:

  • Schließen Sie ALLE anderen Programme während der Aufnahme, die nicht unbedingt in der Aufnahme erscheinen müssen. Dazu gehören auch unnötige Programme in der Systemablage oder Menüleiste neben der Datumsanzeige.
  • Versuchen Sie nur Bilder mit wenig Bewegung aufzunehmen. Jing ist eigentlich nur zur Aufnahme von Low-Motion-Video konzipiert.
  • Wenn Sie Videos mit stark bewegten Bildern - wie eine DVD oder ein YouTube Video aufnehmen, dann arbeitet Jing sozusagen mit Höchstleistung und das kann den Aufnahmeprozess beeinträchtigen und zu Synchronisierungsfehlern führen.
  • Nehmen Sie einen kleineren Bildschirmbereich auf. Oft braucht man nicht im Vollbildmodus aufzunehmen, sondern nur den Bereich, der im Moment wichtig ist.
  • Nehmen Sie ohne Audio auf.
  • Aktualisieren Sie Ihre Audio- und Videokartentreiber direkt von der jeweiligen Herstellerseite.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich