Jing: Keine Verbindung zu Screencast.com, Internet und keine Weitergabe möglich.

Es gibt verschiedene Varianten dieses Problems:

  • Jing gibt entweder eine Fehlermeldung aus, dass keine Verbindung zum Internet oder keine Anmeldung bei Screencast.com möglich ist.
  • Jing meldet dass ein Proxy-Server oder andere Netzwerksicherheitsoptionen die Verbindung behindern.
  • Wenn ein Screencast.com Konto über Jing erstellt wird, fehlen manche Informationen, z. B. die Länderliste.
  • Anmelden bzw. Konto beim ersten Programmstart anlegen, funktioniert nicht.
  • Jing gibt Fehlermeldungen während der Installation oder während dem Hochladen aus, z. B. "A transport method error occurred when calling: Screencast.Admin.User.Create or Screencast.Admin.Account.GetCountryList"

    2013-01-08_1418.png 

 

Meist sind ein Firewall, Proxy-Server, andere Sicherheitseinstellungen oder eine fehlende Internetverbindung die Ursache dafür, dass keine Verbindung zwischen Jing und dem Internet hergestellt werden kann. 

Massnahmen:

  • Deaktivieren Sie den Software-Firewall auf Ihrem Computer temporär oder fügen Sie Jing.exe als erlaubte Ausnahme im Firewall ein.
  • Bitten Sie Ihren Netzwerk-Administrator oder Ihre IT-Experten, die Jing.exe für den Port, der für Internet vorgesehen ist, zuzulassen. Typischerweise ist das Port 8080. 
  • Andere Sicherheitssoftware: Fügen Sie die Jing.exe als erlaubte Ausnahme in die jeweilige "White List" ein.

Erlauben Sie die folgenden Sites im Proxy-Server:
  • *.techsmith.com
  • *.screencast.com
  • jing.auth.techsmith.com
  • update.screencast.com 

Konfigurieren Sie Jing manuell:

  1. Klicken Sie in der Jing-Sonne auf "More".
  2. Klicken Sie auf "Preferences".
  3. Klicken Sie die Schalftfläche "Proxy settings".
  4. Aktivieren Sie die manuelle Konfiguration:
    2013-01-08_1423.png 

Hier können Sie den Server-Namen eingeben und ggf. auch Usernamen und Passwort, um eine Verbindung mit dem Proxy-Server herzustellen.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich