Snagit: Unternehmensweite Installation über MST/MSI.

Windows  7 / 8 / 10:

Folgende Parameter können via MST-Datei in der MSI-Datei konfiguriert werden (NICHT durch direkte Manipulation der MSI):

  • Automatische Eingabe des Softwareschlüssels
  • Deaktivierung von Desktop-Shortcut oder Snagit Drucker
  • Voreinstellung der Snagit-Konfiguration*

Hier finden Sie alle Informationen und wichtige Dokumente, Installationsdateien usw. für die Enterprise-Installation: https://www.techsmith.de/enterprise-ressourcen.html



Probleme, die bei der MSI / MST- Installation auftauchen können:

Snagit fragt nach der Installation immer wieder nach einem Softwareschlüssel:
1. Prüfen Sie ob das TSC_SOFTWARE_KEY Feld in der richtigen Tabelle eingegeben ist und keine Leerzeichen vor oder nach dem Softwareschlüssel vorhanden sind*

*Wenn Sie einen User- oder Firmennamen eingeben wollen, dann gehen Sie bitte zur Property-Tabelle in ORCA und fügen Sie dort entweder USERNAME oder COMPANYNAME ein.

2. Achten Sie darauf, dass TSC_SETUP_TYPE mit EVALUATION besetzt ist. Das wird oft falsch gemacht. Hier muss EVALUATION stehen, auch wenn Sie einen Softwareschlüssel haben.

3. Überprüfen Sie die Befehlszeile für den Aufruf von TRANSFORM. Ein Beispiel:

msiexec /i \\machine\share\Snagit\Setup_Snagit.msi TRANSFORMS="Setup_Snagit.mst" /qn

4. Achten Sie darauf, dass die Befehlszeile von einem übergeordneten Command Prompt ausgeführt wird.


Deinstallation von Altversionen von Snagit:

Die Snagit MSI-Datei entfernt Altversionen NICHT automatisch. Die Deinstallation von Altversionen kann aber manuell ausgeführt werden:

  • Geben Sie in der Befehlszeile die folgende Information ein, um alle früheren Snagit-Versionen* zu deinstallieren: msiexec.exe /uninstall {uninstall GUID} /quiet


*Die GUID für die Deinstallation ist unter folgenden Registereintragungen zu finden:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall

Eine Liste der Snagit GUIDs zur Deinstallierung finden Sie hier.

Während der Deinstallation wird gefragt, ob Bibliotheksinhalte beibehalten werden sollen:

Setzen Sie die Parameter bei der Deinstallation via Befehlszeile wie folgt:

- msiexec.exe /x Snagit.msi TSC_DATA_STORE=1 /qn

Benutzerdefinierte Konfiguration:

Snagit kann in einer bestimmten Weise installiert und konfiguriert werden, z. B. mit einer von der Standardeinstellung abweichenden Capture-Kurztaste. Folgen Sie diesen Anweisungen Schritt für Schritt:

1. Installieren Sie  Snagit auf einem Computer
2. Machen Sie die gewünschten Konfigurationsänderungen. Zum Beispiel: Setzen Sie unter Werkzeuge > Programmeinstellungen die Globale Capture-Kurztaste auf STRG + Umschalt + A
3. Schließen Sie Snagit, auch den Editor im Systemfach.
4. Öffnen Sie das Dialogfeld Ausführen und geben Sie den zutreffenden Befehl ein:

32-bit  Computer: C:\Programme\TechSmith\Snagit 10\Snagit32.exe" /e

64-bit Computer: C:\Programme (x86)\Snagit 10\Snagit32.exe" /e

5. Dadurch wird eine Datei snagit.reg im gleichen Verzeichnis erstellt, wo sich die Snagit32.exe befindet.

Erstellen Sie zuerst diese modifizierte snagit.reg Datei und kopieren Sie diese snagit.reg Datei ins gleiche Verzeichnis wie später Ihre MSI und MST Dateien, wenn Sie die unternehmensweite Installation durchführen, um diese Änderungen zu aktivieren.

 

Enterprise Installationsanleitung (auf Englisch): https://assets.techsmith.com/Docs/pdf-snagit/Snagit-13-Deployment-Tool.pdf

 http://assets.techsmith.com/Docs/pdf-snagit/Snagit_Enterprise_Installation_12.0.pdf

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 2 fanden dies hilfreich