Camtasia Studio: Rendern ist unvollständig, die Software stürzt ab oder das resultierende Video ist zu kurz.

1. Überprüfen Sie, dass alle Videokartentreiber und Audiotreiber auf dem aktuellsten Stand sind. Am besten Sie laden sich direkt von der Herstellerwebsite die aktuellsten Treiber herunter und installieren diese.

2. Installieren Sie die neueste Version von DirectX, die Sie von hier laden können.

3. Nur XP: Stellen Sie die Hardwarebeschleunigung aus. Sie können das mit rechtem Mausklick auf dem Desktop tun. Wählen Sie dann Eigenschaften > Einstellungen > Erweiterte Einstellungen > Problembehandlung und setzen Sie den Regler für die Hardwareeinstellung auf Null. Klicken Sie dann OK.

4. Schließen Sie alle anderen Programme beim Rendern.

Wenn Sie schon alle Treiber aktualisiert haben und auch die neueste Version von DirectX das Problem nicht löst, dann versuchen Sie bitte folgende Vorgehensweise:

Produzieren Sie Ihr Projekt in mehreren Dateien, auf der Grundlage der Markierungen, aber als MP4 (oder AVI). Ziehen Sie dann die einzelnen neuen Dateien in ein neues Projekt und produzieren Sie anschließend alle gemeinsam in einem Video im gewünschten Format. Irgendwo im Projekt steckt vermutlich ein Fehler, der dieses merkwürdige Verhalten verursacht, aber auf diese Weise, sollten Sie zumindest wie gewünscht produzieren können.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 3 fanden dies hilfreich