Camtasia Studio: Webinare automatisch zu einer bestimmten Zeit aufnehmen.

In diesem Artikel wird erklärt, wie zwei Spezialdateien erstellt werden, die im Zusammenhang mit der Windows Aufgabenplanung (früher Task-Scheduler) dann automatisch die Aufnahme mit Camtasia Studio starten.

Wichtige Voraussetzung: Sie müssen an dem betreffenden Computer Administrator-Rechte besitzen. Wir setzen außerdem voraus, dass Sie Camtasia Studio 8 oder Camtasia 9 im Standardprogrammverzeichnis installiert haben. In unserem Beispiel benutzen wir die Windows 7 Aufgabenplanung. Für Vista und XP ist der Prozess eventuell etwas unterschiedlich.

Anwendungsbeispiele:

  • Aufnahme eines Webinars auf dem Heimcomputer, während Sie im Büro sind - oder umgekehrt
  • Aufnahme einer Vorlesung
  • Sie helfen jemandem, der sich mit Camtasia (Studio) noch nicht so gut auskennt, bei der Aufnahme eines Events

Vorgehensweise, um eine automatische Aufnahme zu konfigurieren:

Teil 1: Erstellen Sie die Dateien, die zum Start und Stoppen der Aufnahme benötigt werden

1.  Erstellen Sie ein neues Dokument in Notepad.

2.  Kopieren Sie die folgende Textzeile und fügen Sie diese in Ihr Dokument ein:

"C:\Programme (x86)\TechSmith\Camtasia Studio 8\CamRecorder.exe" /record

Hinweis: Auf einem 32-bit Computer lassen Sie (x86) aus. Dann sieht das Ganze so aus:

"C:\Programme\TechSmith\Camtasia Studio 8\CamRecorder.exe" /record

3.  Speichern Sie Ihr Notepad-Dokument unter dem Namen record.bat. Wichtig: Speichern Sie diese Datei dort, wo sie nicht versehentlich gelöscht oder verschoben wird. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie die Erweiterung .bat benutzen. Wenn Sie die Datei als .txt speichern, funktioniert das nicht. Diese Datei wird später, die Aufnahme starten.

4.  Erstellen Sie dann eine zweite Notepad-Datei zum Stoppen der Aufnahme. So: "C:\Programme (x86)\TechSmith\Camtasia Studio 8\CamRecorder.exe" /stop (bzw. ohne (x86) siehe oben)

5.  Speichern Sie diese Datei als stop.bat.

Teil 2: Konfiguration des Camtasia Recorders

1.  Im Camtasia Recorder (nicht in Camtasia Studio), klicken Sie Tools > Optionen.

2.  Auf der Registerkarte Allgemein klicken Sie dann auf die Schalfläche Dateioptionen... und aktivieren im nächsten Dialogfenster die Option Automatischer Dateiname.

3.  Auf der Registerkarte Programm aktivieren Sie dann die Option Aufnahmevorschau nach Ende der Aufnahme ausblenden und wählen die Auswahl Speichern nach Aufnahmeende und klicken Sie dann OK, siehe:

  

Teil 3: Konfiguration der Windows Aufgabenplanung

1.  Sie finden die Aufgabenplanung unter Programme > Zubehör >Systemprogramme. Sie können aber auch [Win] + [R] drücken, und dann taskschd.msc eingeben.

Aufgabenplanung.jpg

2.  Wenn das Programm geöffnet ist, sollten Sie auf der linken Seite einen neuen Ordner anlegen, z.B. mit dem Namen "Meine Aufgaben" .

3.  Bevor Sie jetzt eine neue Aufgabe erstellen, wählen Sie diesen Ordner aus, dann wird die neue Aufgabe dort abgelegt, und Sie finden schnell die von Ihnen erstellen Aufgaben wieder. Wenn Sie viele Aufgaben erstellen, können Sie selbstverständlich auch eine entsprechende Baumstruktur dafür anlegen. Wählen Sie dann Aufgabe erstellen...

4.  Auf der Registerkarte Allgemein geben Sie einen Namen für die neue Aufgabe.

5.  Stellen Sie dann die Anfangszeit auf der Registerkarte Trigger ein.

6.  Klicken Sie auf die Registerkarte Aktionen und auf die Schaltfläche Neu... unten links. Navigieren Sie zu Ihrer record.bat Datei und geben Sie den Pfad unter Programm/Skript ein.

7.  Wiederholen Sie das Ganze, um die Zeit zum Stoppen der Aufnahme einzustellen und verweisen Sie dort auf die Datei stop.bat.

8.  Speichern Sie und schließen Sie dann den Windows Task Scheduler.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich