Snagit (Windows) 13: Versionsübersicht

14. November 2017: Snagit 13.1.5

  • Updates aufgrund potentieller Sicherheitsrisiken.

19. September 2017: Snagit 13.1.4

  • Fehlerkorrektur: Ein Fehler beim scrollenden Capture in Chrome wurde korrigiert
  • Verschiedene andere Fehlerkorrekturen

23. Mai 2017: Snagit 13.1.3

  • Updates aufgrund potentieller Sicherheitsrisiken
  • Fehlerkorrektur: Das Capture-Fenster friert nach Ablauf der Testperiode nicht mehr ein.

18. April 2017: Snagit v13.1.2

  • Bei der Anmeldung in Snagit und bei den Zielorten Google Drive, YouTube, Screencast und Relay wird jetzt der Standardbrowser geöffnet und nicht mehr ein Snagit-Fenster
  • Verbesserte Fotoqualität bei der Beta-Funktion automatisches Füllen
  • Es ist wieder möglich, mit benutzerdefinierten Einstellungen und Profilen auszurollen
  • Wenn "Passend verkleinern" aktiviert ist, passt der Editor automatisch den Zoomgrad an. Diese Einstellung wird beim nächsten Start beibehalten
  • Fehlerkorrektur: Ein Fehler, der auf manchen Windows 7 Computern bei der Bildschirmaufnahme auftrat, ist jetzt behoben
  • Fehlerkorrektur: Wenn die Steuerelemente minimiert sind, wird die Aufnahme nicht mehr nach 10 Minuten abgebrochen
  • Fehlerkorrektur: Anmeldefenster für Evernote wird nicht mehr leer angezeigt
  • Absturz beim Start in Zusammenhang mit Werkzeugschemas wurde behoben
  • Neues Bild von Zwischenablage funktioniert nun in Verbindung mit "Alles kopieren"
  • Fehlerkorrektur: Jetzt werden Einstellungen auch nach dem Neustart des Computers korrekt behalten
  • Auch wenn der Snagit Ordner in Meine Dokumente gelöscht wird, funktioniert die automatische Speicherung noch
  • Übersetzte Dateien können durch wiederholten Import einer übersetzten XLIFF-Datei aktualisiert werden
  • Fehlerkorrektur: Kein Absturz mehr auf manchen Computern beim Export zum Übersetzen
  • Verbesserte Stabilität des Snagit Updaters
  • Andere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen der Performance

28. Februar 2017: Snagit v13.1.1

  • Fehlerkorrektur: Die Effektauswahl wird nach dem Update wieder korrekt angezeigt
  • Fehlerkorrektur: Der Editor öffnet sich nicht mehr, wenn die Vorschau deaktiviert ist
  • Verbesserte Hochladezeiten zu Screencast.com
  • Fehlerkorrektur: Stabilere Aufnahmen im Vollbildmodus
  • Fehlerkorrektur: Kein OLE-Fehler mehr in der deutschen Sprachversion
  • Fehlerkorrektur: Der Anmeldeprozess funktioniert wieder nach dem Update
  • Fehlerkorrektur: Speicherprobleme, die zu langsamen Aufnahmezeiten führten, sind korrigiert
  • Fehlerkorrektur: Kein Absturz mehr beim All-in-One Video-Capture
  • Fehlerkorrektur: Kein Absturz mehr im Zusammenhang mit Standardaudiogeräten bei der Implementierung mit AppV
  • Fehlerkorrekturen im Zusammenhang mit Fenster-Captures
  • Fehlerkorrektur: Kein Absturz mehr bei der Zauberstab-Auswahl
  • Neue Kurztaste für "Alles kopieren"
  • Ein Problem, das zum Einfrieren des Auswahl-Werkzeuges führte, wurde korrigiert
  • Fehlerkorrektur: Die Fenster zum Zoomen und Anpassen der Größe schließen sich wieder wie vorgesehen
  • Fehlerkorrektur: Bei der Nutzung einer benutzerdefinierten .reg Datei werden alle Editor-Werkzeuge korrekt übertragen
  • Stabileres Umschalten von Webkamera auf Bildschirmaufnahmen und umgekehrt
  • Fehlerkorrektur: Die Aufgabenliste wird korrekt aktualisiert
  • Kein Absturz mehr bei der Weitergabe auf Google Drive
  • Fehlerkorrektur: In Enterprise-Installationen wird die automatische Korrekturfunktion nicht mehr ungewollt ausgelöst
  • Verschiedene andere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen der Performance

25. Januar 2017: Snagit v13.1.0

  • Eigene Stilarten / Schemas

    • Wechseln Sie bei der Farbauswahl zwischen verschiedenen Stilarten und Farbgruppen.

    • Definieren Sie mehrere Stilarten pro Werkzeug und geben Sie diese Sets an andere Anwender innerhalb Ihres Unternehmens weiter.

  • Automatische Füllung des Hintergrundes

    • Das aktualisierte Auswahlwerkzeug kann den Hintergrund automatisch füllen, wenn Inhalte aus Aufnahmen gelöscht oder verschoben werden.

    • Sie können Objekte leichter aus einem Screenshot entfernen oder verschieben, ohne eine neue Aufnahme machen zu müssen.

  • Zauberstab

    • Wählen Sie per Klick einen Punkt aus und bestimmen Sie die Toleranz, um ähnliche Farben mit auszuwählen.

    • Funktioniert mit automatischer Füllung des Hintergrunds.

  • Einfacher Workflow zum Übersetzen

    • Extrahieren Sie Text aus Callouts und Anmerkungen in Snagit und lassen Sie diese XLIFF Datei übersetzen.

  • Capture-Info

    • Machen Sie eine beliebige Aufnahme und zeigen Sie automatisch Programm, Versionsnummer, Aufnahmedatum und Betriebssystem als Zusatzinformationen an.

  • Panorama-Capture kann jetzt im All-in-One Capture gestartet werden.

  • Verbesserungen der Performance

  • Fehlerkorrekturen

    • Support der von Microsoft vorgenommenen Änderungen in Windows 10

    • Bessere Auswahl mit dem Fadenkreuz

    • Verbesserungen für Touch-Geräte wie beispielsweise Surface-Geräte

25. Oktober 2016: Snagit v13.0.3

  • Verbesserter Installationsprozess, besonders in Fällen, wo .NET aktualisiert werden muss

  • Bessere Identifizierung von App-Fenstern, auch in Microsoft Office 2016 Produkten

  • Fehlerkorrektur: Beim Löschen von Dateien im Editor passiert kein Absturz mehr.

  • Fehlerkorrektur: Beim Import von arabischen Fonts passiert kein Absturz mehr.

  • Fehrlerkorrektur: Outputs werden jetzt auch korrekt installiert, wenn Snagit noch läuft.

  • Fehlerkorrektur: Der Editor wird jetzt nach dem Capture angezeigt, was in manchen Fällen nicht immer funktionierte.

  • Grafik wurde in den Voreinstellungen zur Aktivierung von OneClick eingefügt.

  • Verbesserte Stabilität bei manueller Eingabe des Snagit Softwareschlüssels

  • Verschiedene andere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen der Performance.

 

23. August 2016: Snagit v13.0.2

  • Snagit kann jetzt die Drucktaste vorrangig vor anderen Programmen belegen.

  • Text zur Erklärung der Icons in der Symbolleiste kann angezeigt oder ausgeblendet werden.

  • Das jeweils zuletzt benutzte Werkzeug wird gespeichert, wenn mit mehreren Aufnahmen gearbeitet wird.

  • Eine Kurztaste zum Stoppen einer Videoaufnahme kann jetzt definiert werden.

  • Fehlerkorrektur: Audioprogramme von Drittanbietern führen nicht mehr zum Absturz von Snagit.

  • Fehlerkorrektur: Kein Absturz mehr, wenn die ESC-Taste gedrückt wird, um das All-in-One Capture und die Symbolleisten zur Videoaufnahme zu beenden.

  • Fehlerkorrektur: Das Werkzeug zum Hervorheben überdeckt nicht mehr Medieninhalte.

  • Fehlerkorrektur: Die Einstellungen beim Speichern unter... werden jetzt korrekt beibehalten.

  • Fehlerkorrektur: Die Weitergabe an Drucker über Capture-Profile wurde stabilisiert.

  • Verschiedene andere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen der Performance

 

28. Juni 2016: Snagit v13.0.1

  • Datenschutzrichtlinien können direkt aus Snagit über einen Link aufgerufen werden.

  • Bilder, Videos und GIFs können an Twitter weitergegeben werden.

  • Snagit stürzt nicht mehr ab, wenn Jaksta installiert ist.

  • Snagit stürzt nicht mehr ab, wenn ein Videoaufnahmebereich über mehrere Monitore gewählt wird.

  • Snagit stürzt nicht mehr ab, wenn es auf Windows 7 N geöffnet wird.

  • Die letzten Einstellungen für ein Capture werden nach dem Herunterfahren beibehalten.

  • Der Standarddrucker wird nicht mehr bei der Installation auf den Snagit Drucker gesetzt.

  • Beim Export von GIFs an Google Drive und andere Programme wird die Datei nicht mehr mit der falschen Namenserweiterung gespeichert (MP4).

  • Die Rechtsklick-Menüs im All-in-One werden wieder korrekt angezeigt.

  • Tester werden zum korrekten Anmeldefenster geleitet.

  • Die Maus bleibt nicht mehr beim HUD-Capture stecken, wenn Webkamera aktiviert ist.

  • Externe Webkameramikrofone funktionieren stabiler.

  • Das Dialogfenster für die automatische Speicherung erscheint nur einmal und nicht mehr doppelt.

  • Beim Scrollen der verschiedenen Stilarten, bleibt die Auswahl nicht mehr am unteren Fensterrand stecken.

  • Der Zugang zu Snagit bleibt gewährleistet, auch wenn aus bestimmten Gründen der Zugang zu signin.techsmith.com blockiert war.

  • Verschiedene andere Fehlerkorrekturen und Verbesserung der Performance.

 

07. Juni 2016: Snagit v13.0.0

  • Neues Design
    • Aufnahmeknopf auch im Editor
    • Neues Interface für blitzschnelle Capture-Einstellungen
  • Panorama-Capture
    • Neues Capture-Profil, mit dem Sie selbst bestimmen, in welche Richtung und wie weit gescrollt werden soll
  • Neue optimierte Voreinstellungen und Profileinrichtung
  • Effekte-Fenster mit Dropdown-Menüs
    • Eigene Effektdesigns können hinzugefügt, gelöscht und angeordnet werden
  • Werkzeuge
    • Neues Werkzeug zum Trimmen
    • Neues Textwerkzeug
    • Farbpipette zur exakten Farbauswahl
    • Automatische Anpassung der Leinwand
    • Neues Werkzeug zum Vergrößern
  • Bibliothek/Ablage
    • Keine Flaggen mehr
    • Ablage kann zusammengeklappt werden
  • Allgemein/Weitergabe
    • Neue Aufnahme kann vom Editor aus gestartet werden
    • Helle und dunkle Themen für Editor und Capture-Fenster
    • Neue Weitergabeliste
    • Zielorte können in Symbolleiste integriert werden
  • Bessere Performance bei der Bearbeitung komplexer Bilder (10 oder mehr Elemente auf der Leinwand)
  • Verbesserte Performance bei der Bearbeitung sehr großer Bilder
  • Mehrfachbearbeitung von Bildern ist stabiler
  • Umrandeter Text
  • Neue Formen für Sprechblasen
  • Neue und moderne Stempel
  • Webkamera
    • Webkamera kann aufgenommen werden und Snagit kodiert weiterhin in Echtzeit
    • Wechsel von Bildschirmaufnahme zu Webkamera während der Aufnahme
    • Alle integrierten Webkameras und USB-Webkameras werden unterstützt
  • Animierte GIF
    • Machen Sie aus einer Videoaufnahme eine animierte GIF-Datei
    • Standardeinstellungen und eigene GIF-Einstellungen
    • Option: "Nach Schwarz ausblenden" am Anfang und Ende einer GIF
    • Option: "Dithering" der GIF-Farben
    • GIF kann aus einem Videoabschnitt erstellt werden
    • Speichern und Weitergabe an alle Zielorte möglich, die GIF unterstützen
  • Bessere Handhabe von Vollbildvideos
  • Bildaufnahmen auf 4K-Monitoren möglich
  • Höhere Frameraten
  • Einfachere Videobearbeitung
  • DPI schon vor der Aufnahme anpassbar
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich